Home Aktuelles / Smart-Heating lohnt sich

Allgemein

1. November 2019

Smart-Heating lohnt sich

Intelligente, vernetzte Heizung ist ein echter Mehrwert für Hausbesitzer und das Fachhandwerk.

Smartphone und Tablet gehören heute zum Alltag wie Essen und Trinken. Nicht nur die jüngere Generation kann sich ein Leben ohne Internet kaum mehr vorstellen. Mit dem Siegeszug der Smartphones und Tablets sind in den vergangenen Jahren auch die Anwendungsmöglichkeiten erheblich gestiegen. Unterwegs werden Informationen gesucht, E-Mails bearbeitet, Filme angeschaut, Communities, Suchmaschinen und Wetterdienste genutzt. Die Möglichkeiten sind fast grenzenlos: Ob Fahrpläne von Bus und Bahn, Flugtickets, Wettervorhersagen, Spiele, Bücher oder Musik – alles ist heute online.

Ein Bereich mit besonderem Mehrwert für Hausbesitzer ist die smarte Heizungssteuerung per App oder webbasierten Portallösungen – auch Smart-Heating genannt. Immer mehr Hausbesitzer stellen sich daher die Frage, ob sie auf diesen Trend aufspringen sollen. Eine der wichtigsten Antworten darauf lautet: Die Voraussetzungen zur Fernsteuerung und Fernüberwachung von Heizungsanlagen sind günstig, so gehen Experten selbst bei einer konservativen Schätzung davon aus, dass es hierzulande bis 2020 rund eine Million sein werden. Begünstigt werden diese Entwicklungen unter anderem durch den Ausbau von Breitbandanschlüssen sowie die hohe Verbreitung von Smartphones und Tablets als mobile Endgeräte. Eigentümer interessieren sich auch deshalb speziell für das Thema smarte Heizung, da sie einer der Mittelpunkte des smarten Zuhauses ist und Wohnkomfort, Energieverbrauch und die Heizkosten positiv beeinflusst.

Mit einem Smartphone oder Tablet und der passenden App oder Portal ist der speziell abgesicherte Zugriff auf die Heizungsanlage praktisch von überall möglich. Die Heizung lässt sich vom Wohnzimmer oder von unterwegs bedienen und spontan an das eigene Verhalten anpassen – und dadurch kann man in vielen Fällen Energie sparen.

Moderne Heizungsanlagen lassen sich vom Wohnzimmer oder von unterwegs bedienen und spontan an das eigene Verhalten anpassen. Bild: Buderus

Bei längerer Abwesenheit kann der Nutzer die Heizung per Fernzugriff bequem in den Urlaubsmodus versetzen, ausgeschaltet oder – wenn es bei der Arbeit später wird oder am Wochenende – auch mal länger laufen lassen. Zudem können jederzeit Informationen abgerufen werden, beispielsweise zum aktuellen Brennstoffverbrauch, zum solaren Ertrag und viele weitere Daten zum Betrieb der Anlage.

Mit einem Smartphone oder Tablet ist der abgesicherte Zugriff auf die Heizungsanlage praktisch von überall möglich. Bild: Buderus

Neben dem Wohlfühlaspekt und der Energieersparnis bietet Smart-Heating einen weiteren Vorteil: Sind Anlagenparameter und Betriebsstörungen dank Internetanbindung des Heizsystems bekannt, lassen sich Steuerung, Wartung und Optimierung viel effizienter gestalten. Der Heizungsfachbetrieb kann so auch online direkt unterstützen und hat im Fall einer Störung das richtige Ersatzteil immer gleich dabei.

Ein echter Mehrwert für Hausbesitzer und das Fachhandwerk.

Dank Internetanbindung heutiger Heizsysteme lassen sich Steuerung, Wartung und Optimierung viel effizienter gestalten. Ein echter Mehrwert für Hausbesitzer und das Fachhandwerk. Bild: Buderus

 

 

Zurück zur Übersicht
In Kategorie Allgemein  /Heizung
Für Interessenten / Hotline
Tel.: 09356 5462